Editor

Der Editor ist im Player integriert. Er kann auf jedem Device gestartet werden. Zum erzeugen einer Präsentation wird ein Windows PC benötigt. Apple Mac OSX ist als Beta verfügbar.

Grundprinzip

  • Basismedien, in Form von 360°-Fotos und 360°-Videos sammeln
  • Multimedia-Inhalte (für Slideshows) sammeln
  • Struktur des Rundgangs im Windows Explorer vorbereiten
  • Importieren und positionieren Sie alle Elemente in VR-Modus oder mit der Maus. Siehe auch: Symbole in der 360°-Ansicht

Edit-Modus starten und beenden

Starten Sie den Edit-Modus mit einem Doppelklick (oder 10-Fach-Klick):

  • PC: auf die Leertaste oder Oculus Remote Control
  • GearVR: auf die Hardware-Taste „Zurück“
  • Cardboard: auf das Handy-Display

Tipp

Wenn der Edit-Modus nach dem Starten sofort wieder beendet wird, kann es daran liegen, dass Sie unter Windows nicht die notwendigen Benutzerrechte haben. Bitte starten Sie die VR-Suite als Administrator. (Rechtsklick auf die Anwendung –> Als Administrator ausführen)

Editor sperren (Passwort)

Um ein versehentliches Öffnen des Editors während einer Präsentation zu verhindern, kann der Editor gesperrt werden

  1. Edit-Modus starten
  2. Reiter Settings
  3. Start Editor
  • 2 x Space
  • 10 x Space (10-Fach Klick + Passwort „edit“)

Tipp

Hinweis

Sobald Sie den Editor einmal mit 10-Fach Klick geöffnet haben, öffnet er sich bis zum nächsten Neustart schon mit 2-Fach Klick.

Backups

Immer wenn Sie den Edit-Modus starten, wird ein Backup der media.xml im Ordner „backups“ erstellt. Die Versionierung ist auf 20 Backups begrenzt. In der media.xml ist die Konfiguration der Präsentation gespeichert.

Video-Tutorials